Griechenland - Makedonien

mit Kultur, Genuss und Badefreuden

15 Tage - Flug - Kleinbusreise

01.09. - 15.09.2018           R1813 GA

Leistungen, Preise & Reiseverlauf


Diese Leistungen sind im Preis enthalten:

- Flug von und nach Deutschland inkl. 1 Gepäckstück
- Transfers vor Ort im rollstuhlgerechten Komfortkleinbus
- alle Ausflüge im rollstuhlgerechten Komfortkleinbus
- 14 Übernachtung mit Halbpension
- Nutzung des hoteleigenen Schwimmbades und des

  hoteleigenen  Strandes mit Strandhaus inkl. Transfer
- Eintritt und Führung in die Königsgräber in Vergina
- Eintritt in das Byzantinische Museum Véria
- Besuch eines Nonnenklosters
- Eintritt in das Nationalpark Zentrum am Olymp &

  Panoramafahrt
- Eintritt in das Folklore Museum in Larissa
- Panoramafahrt Metéora und Besuch eines Klosters
- Eintritt in Ausgrabung und Museum in Díon
- örtliche deutschsprachige Stadtführung in Thessaloniki
- Besuch einer Tropfsteinhöhle in Kastoria
- Besuch eines Kürschnerbetriebes in Kastoria
- Besuch eines Wochenmarktes
- Bademöglichkeit mit Sporttherapeut und Hilfsmitteln
- Reiseleitung während der Reiseab/bis Flughafen

  Thessaloniki
- Reisepreissicherungsschein


Teilnehmerzahl:

mind. 5 - max. 7 Personen

Preis p. P. im DZ:

2.600,00 EUR

EZ-Zuschlag:

380,00 EUR


Reiseverlauf:

1. Tag: Von Deutschland aus (Flughafen in Wohnortnähe nachVerfügbarkeit) fliegen Sie nach Thessaloniki. Vor Ort wartet bereits unser rollstuhlgerechter Kleinbus auf Sie, um Sie in Ihr Hotel in Sevasti in der Nähe von Katerini zu bringen. Dort beziehen Sie Ihr Zimmer mit großem Balkon und lassen sich das gemeinsame Abendessen schmecken.


2. Tag: Bei einer Führung in den Königsgräbern in Vergína entdecken Sie die Funde ungeplünderter Gräber, die reich verzierte Sarkophage mit Gebeinen sowie kostbare Gegenstände und Schmuckstücke zum Vorschein brachten. Als wertvollster Fund gilt die Grabkammer Philipps II. Am Nachmittag präsentiert Ihnen das Byzantinische Museum in Véria in einem Mühlengebäude aus dem frühen 20. Jahrhundert das kulturelle Leben der byzantinischen Zeit. Sehen Sie wertvolle Exponate aus der Geschichte der Stadt und des religiösen Lebens wie Bodenmosaike und Ikonen. Zurück im Hotel wird Ihnen das Abendessen serviert.


3. Tag:  Der griechisch-orthodoxe Glaube ist mit einem Anteil von nahezu 100% in der Bevölkerung Griechenlands vertreten. Als Zeichen ihrer Religiosität und Buße haben die Menschen seit jeher viele Kirchen und Klöster errichtet. Besuchen Sie ein außergewöhnliches Nonnenkloster, wie ein irdisches Paradies hinter Klostermauern mit regem Austausch mit den Gläubigen. Erleben Sie dann neben einer Panoramafahrt durch die Bergwelt des Olymp den Besuch des Nationalpark Zentrums. Im Hotel lassen Sie sich von der Küche verwöhnen.


4. Tag: Eine der schönsten Landschaften Griechenlands bilden die Felsen der Metéora-Klöster. Erleben Sie eine grandiose Panoramafahrt mit beeindruckenden Ausblicken auf die himmelhohen, riesigen Steinsäulen und bizarren Felsnadeln der Klöster, die „zwischen Himmel und Erde“ platziert zu sein scheinen und besuchen Sie eines der Klöster. In Larissa gibt Ihnen das Folklore Museum einen Einblick in die Traditionen der Nachbarregion Thessalien. Nach einem erlebnisreichen Tag erreichen Sie Ihr Hotel, wo Sie das Abendessen erwartet.


5. Tag: Díon, die Heilige Stadt der Makedonier ist eng verbunden mit dem sagenhaften Alexander dem Großen. Hier am Fuß des Olýmp pflegte der Herrscher prunkvolle Feste abzuhalten. Begeben Sie sich auf die Spuren längst vergangener Zeiten beim Besuch des parkähnlichen Ausgrabungskomplex und des Museums. Am Abend wird Ihnen das gemeinsame Abendessen im Hotel serviert.


6. Tag: Die Hauptstadt der griechischen Provinz Makedonien lernen Sie in Begleitung eines örtlichen Stadtführers mit den Sehenswürdigkeiten wie Dimitrios Basilika, Weißer Turm, historische Stadtmauer, Bazar und Aristotelesplatz kennen. Dazwischen bleibt Zeit für eine gemütliche Pause. Lassen Sie den Abend beim gemeinsamen Abendessen ausklingen.


7. Tag: Genießen Sie eine Panoramafahrt in Richtung der Grenze zu Albanien. In Kastoria lernen Sie nach dem Besuch einer Tropfsteinhöhle und einer gemütlichen Pause am See das bereits seit dem Mittelalter ausgeführte Handwerk der Kürschnerei kennen. Aus dieser Zeit stammt auch die Tradition des Pelzhandels in der Region um den Kastoria See, das heute noch floriert. Im Hotel wird Ihnen das Abendessen serviert.


8. Tag: Nutzen Sie nach einem gemütlichen Frühstück den Tag für ein erholsames Sonnenbad im Garten des Hotels, einen gemütlichen Kaffee auf der Dachterrasse oder einen kleinen Spaziergang ins Dorf. Was auch immer Sie tun, genießen Sie Ihren Urlaub in vollen Zügen. Am Abend erwartet Sie das gemeinsame Abendessen im Hotel.


9. Tag: Verbringen Sie den heutigen Tag am hoteleigenen Privatstrand. Vielleicht haben Sie ja Lust auf ein erstes Bad in der Ägäis! Mit Unterstützung eines Sporttherapeuten, Ihres Reiseteams und entsprechender Ausrüstung ist dies selbstverständlich auch für Personen im Rollstuhl möglich. Lassen Sie sich das Abendessen im Hotel schmecken.


10. Tag: Wieder heißt es: „Pack die Badehose ein!“ und es geht an den Strand, um dort auf dem Liegestuhl und gut beschirmt die wärmende Sonne zu genießen, eine kleine Stärkung auf der Terrasse der Strandbar zu nehmen und ein wohltuendes Bad im Meer zu wagen. Am Abend wird Ihnen das gemeinsameAbendessen im Hotel serviert.


11. Tag: Nutzen Sie den heutigen Tag für ein Bad in der wohlig warmen Ägäis und lassen Sie sich am Abend von der Hotelküche verwöhnen.


12. Tag: Nach einem gemütlichen Strandtag lassen den Tag beim gemeinsamen Abendessen ausklingen.


13. Tag: Bummeln Sie über einen Wochenmarkt miteinem reichhaltigen Angebot an frischem Obst und Gemüse, Fisch und Fleisch und anderen Dingen des täglichen Bedarfs. Den Nachmittag verbringen Sie am hoteleigenen Privatstrand und am Abend wird Ihnen das gemeinsame Essen serviert.


14. Tag: Noch einmal bietet sich die Gelegenheit für einen Besuch am Strand mit Bademöglichkeit. Lassen Sie den Tag und eine sicherlich unvergessliche Reise beim gemeinsamen Abendessen im Hotel ausklingen.


15. Tag: Nun heißt es wieder Abschied nehmen vom Norden Griechenlands. Sie fahren zum Flughafen, um zur angemeldeten Zeit nach Deutschland zurück zu fliegen.



zur Buchungsanfrage                zurück zu Reisen 2018


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  

Wir helfen Miriam und allen RETT-Sydrom Erkrankten