Sizilien
Höhepunkte der gesamten Insel

13 Tage Flug- und Busreise

 21.09.2019 – 03.10.2019                       Reise-Nr. R1914 FG

Leistungen, Preise & Reiseverlauf


Diese Leistungen sind im Preis enthalten:

 

- Flug von und nach Deutschland inkl. 1 Gepäckstück
- Transfers im rollstuhlgerechten Reisebus
- alle Ausflüge im rollstuhlgerechten Reisebus
- 7 Übernachtung mit Halbpension in Campofelice di Rocella
- 5 Übernachtung mit Halbpension im Raum Ragusa
- Nutzung der hoteleigenen Poolanlagen
- 1 Abendessen mit Meeresspezialitäten und Weißwein
- örtliche deutschsprachige Stadtführung in Palermo
- Eintritt in den Normannenpalast mit Palatina Kapelle
- Eintritt und örtliche deutschsprachige Führung Tal der Tempel
- örtliche deutschsprachige Führung in Monreale
- Eintritt und örtliche deutschsprachige Führung Villa Casale
- Eintritt in das Griechische Theater in Taormina
- örtliche deutschsprachige Stadtführung in Syrakus
- Panoramafahrt Ätna mit Seilbahnfahrt
- Reiseleitung während der Reise ab Flughafen Sizilien
- Reisepreissicherungsschein


Teilnehmerzahl:

mind. 12 - max. 20 Personen

Preis p. P. im DZ:

2.770,00 EUR

EZ-Zuschlag:

200,00 EUR


Reiseverlauf:


1. Tag: Von Deutschland aus (Flughafen in Wohnortnähe nach Verfügbarkeit) fliegen Sie nach Sizilien. Vor Ort wartet bereits unser rollstuhlgerechter Reisebus auf Sie, um Sie in Ihr Hotel in Campofelice di Rocella zu bringen. Wie wäre es mit einer Erkundungstour in der weitläufigen Hotelanlage mit schönem Garten und direktem Zugang zum Meer bevor Sie das Abendessen im Restaurant erwartet.


2. Tag: Das mittelalterliche Fischerdorf Cefalù am Fuße eines mächtigen Kalkfelsen erwartet Sie zu einem kleinen Spaziergang und einer Pause. Am Nachmittag erreichen Sie das Bergdorf Castelbueno in der Madonie, bekannt für leckere Süßigkeiten und Kuchen. Probieren Sie und lassen
Sie sich verführen. Am Abend wird Ihnen im Hotel das gemeinsame Abendessen serviert.


3. Tag: In Begleitung eines örtlichen Stadtführers gilt es die chaotisch-reizvolle Hauptstadt Siziliens zu entdecken. Spazieren Sie im arabischen Viertel über den Markt und kosten Sie typische Produkte, besuchen Sie die Kathedrale aus dem 12. Jahrhundert und den Normanenpalast mit der beeindrucken Palatina Kapelle. Am Abend erwartet Sie in Palermo ein mehrgängiges Menü von Meeresspezialitäten. 


4. Tag: Nutzen Sie den freien Tag für Entspannung und Erholung. Der schöne Hotelgarten mit Pool und Meer bietet viele einladende Plätze zum Verweilen. Am Abend lassen Sie sich das gemeinsame Abendessen im Hotel schmecken.


5. Tag: Das Tal der Tempel bei Agrigent gilt als „Wohnort der Götter“. In Begleitung eines örtlichen Reiseführers spazieren Sie durch die Anlage mit Heiligtümern aus dem 5. vorchristilichen Jahrhundert, deren Überreste Aufschluss über die klassische Epoche griechischer Kunst geben. Nach einer gemütlichen Pause vor Ort geht es zum gemeinsamen Abendessen zurück zum Hotel.


6. Tag: Trápani im Westen der Insel lebte im Mittelalter recht gut vom Salz, dem sogenannten „weißen Gold“. Spazieren Sie durch die Hafenstadt, die noch heute von diesem Naturprodukt lebt. Im Anschluss fahren Sie hinauf nach Érice, sagenumwobener Ort auf 750 m gelegen. Der einstige Tempelbezirk der Fruchtbarkeitsgöttinen wies Seefahrern den Weg und bietet noch heute einen herrlichen Ausblick hinaus aufs Meer und über den westlichen Teil der Insel. Zurück im Hotel wird Ihnen das Abendessen serviert.


7. Tag: Mit dem Dom von Monreale besuchen Sie eines der großartigsten Bauwerke des Mittelalters. In Begleitung eines örtlichen Stadtführers entdecken Sie dieses Schmuckstück aus der Normanenzeit mit kostbaren
Mosaiken. Genießen Sie vom Belvedere-Garten die Aussicht ins Tal und gönnen Sie sich eine gemütliche Pause, bevor es zurück ins Hotel geht. Lassen Sie den Tag beim gemeinsamen Abendessen ausklingen. 


8. Tag: Mit gepackten Taschen geht es heute in Richtung Süden. Im Zentrum der Insel besuchen Sie einen der größten Schätze Siziliens. Die Villa Casale aus der Römerzeit mit ihren herrlichen Fußbodenmosaiken gilt es heute in Begleitung eines örtlichen Reiseführers zu entdecken. Am
Nachmittag fahren Sie weiter in den Raum Ragusa, wo Sie Ihr Mini-Apartement in Ihrer Hotelanlage mit schönem Garten und barrierefreiem Pool beziehen und sich das Abendessen schmecken lassen.


9. Tag: Taormina, der Kurort an der Steilküste im Osten der Insel, lädt Sie mit seiner Flaniermeile und traumhaften Aussichten auf die Küste ein. Höhepunkt ist der Besuch des griechischen Theaters, das schon J.W. von Goethe begeistert hat. Zurück im Hotel erwartet Sie das Abendessen.


10. Tag: Lassen Sie den Tag in Ruhe angehen. Wie wäre es mit einer Runde im Pool! Lassen Sie die Seele baumeln und  genießen Sie Ihren Urlaub. Lassen Sie einen gemütlichen Tag mit dem gemeinsamen Abendessen ausklingen.


11. Tag: Lernen Sie heute in Begleitung eines örtlichen Stadtführers die Hafenstadt Syrakus, einst als das New York der Antike bezeichnet, kennen. Spazieren Sie hier durch die Altstadt, die auf einer Insel liegt und entdecken Sie bezaubernde Überreste aus der Antike. Im Anschluss bleibt
Zeit für eine gemütliche Pause. Zurück im Hotel wird Ihnen das gemeinsame Abendessen serviert.


12. Tag: Europas größter Vulkan, der Ätna, zieht Vulkanologen und Touristen aus aller Welt in seinen Bann. Im Reisebus erleben Sie eine Panoramafahrt bis auf knapp 2.000 m Höhe, wo Sie eine Pause genießen. Dann steigen Sie mit der Seilbahn noch 500 m höher und unternehmen
dort fernab der Zivilisation einen kleinen Spaziergang auf dem Vulkan. Am Abend erwartet Sie das gemeinsame Abendessen im Hotel.


13. Tag:  Nun heißt es wieder Abschied nehmen von Sizilien. Im rollstuhlgerechten Reisebus geht es zum Flughafen, um nach Deutschland zurück zu fliegen.


zur Buchungsanfrage                 zurück zu Reisen 2019



Verfügbarkeitshinweise zu unseren Tagesfahrten und Reisen:

G  Durchführungsgarantie  /   F freie Plätze  /   V vorraussichtlich frei  /

A  auf Anfrage, Standardzimmer oder Warteliste  /  N  noch nicht buchbar  






 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



  

Wir helfen Miriam und allen RETT-Sydrom Erkrankten